VP-Spitzenkandidat ruft zur Teilnahme an der Europawahl auf

Wien (OTS) – „Die Europäische Union steht vor einer Richtungsentscheidung. Gerade in Zeiten großer, weltweiter Herausforderungen braucht es Lösungen und keine rechten oder linken Zündler“, sagt Othmar Karas, Spitzenkandidat der Volkspartei für die Wahlen zum Europäischen Parlament am Samstag am Rande seiner Wahlkampf-Veranstaltungen. „Ich stehe für das Miteinander über die Parteigrenzen und nationalen Grenzen hinweg. Die Mitte hat eine Mehrheit.“

Zum Wahlabschluss tourt der VP-Spitzenkandidat durch Eisenstadt, Klosterneuburg, Ybbs, Pfaffstätten und die Wiener Bezirke Innere Stadt, Josefstadt und Döbling. Außerdem gibt es eine letzte Mobilisierung der Bürgermeister vor dem morgigen Wahlsonntag. 

„Ich möchte, dass sich die Bürger Europas aktiv einbringen, um die Europäische Union gemeinsam besser zu machen – denn wer die EU bewahren will, muss sie handlungsfähiger machen wollen. Deshalb ist eine Teilnahme an der morgigen Europa-Wahl von so großer Bedeutung. Deshalb ersuche ich um Ihre Vorzugsstimme“, so Karas weiter. 

Abschließend appelliert Othmar Karas noch einmal an die Wählerinnen und Wähler: „Die Österreichische Volkspartei steht für einen klaren pro-europäischen Zugang. Wer meinen Zugang zur Politik will, muss morgen Karas hinschreiben.“

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei 
Abteilung Presse, Kommunikation 
Tel.:(01) 401 26-620 
presse@oevp.at 
https://www.dieneuevolkspartei.at/