Seit dem Start des Pilotprojektes im Schuljahr 2015/2016 ist das Netzwerk der Botschafterschulen für das Europäische Parlament auf über 1.500 Schulen angewachsen. Dass es weiter wächst, freut mich als verantwortlicher Vizepräsident sehr: Für das heurige EPAS-Einführungsseminar haben sich 97 LehrerInnen aus 24 Mitgliedstaaten angemeldet und mit mir über die zukünftige Herausforderungen der EU diskutiert.

Jeder Bürger sollte Botschafterin und Botschafter der europäischen Idee sein. Um das zu erreichen, ist es besonders wichtig, bei der Bildung anzusetzen. Danke an die Botschafterschulen für das Engagement rund um die Europäische Union!