Anhörung von EZB-Kandidatin Lagarde im Europaparlament/ „Die richtige Frau zur richtigen Zeit am richtigen Platz“

Brüssel (OTS) – „Christine Lagarde zeigt Willen zur Zusammenarbeit, zum Zuhören und Verstehen. Ich habe Hoffnung und Vertrauen aufgrund ihrer vielfältigen Erfahrung – sowohl national, europäisch als auch global. Und ich stimme ihren differenzierten, verantwortungsvollen und innovativen Ausführungen zu“, sagt Othmar Karas, Vizepräsident des Europaparlaments und Mitglied im Wirtschafts- und Währungsausschuss nach der heutigen Anhörung mit der Kandidatin für die Nachfolge von Mario Draghi an der EZB-Spitze. „Sie kennt die Vielfalt der Herausforderungen, die Notwendigkeit zur Zusammenarbeit und weiß um die Notwendigkeit von Reformen.“

„Währungspolitik verlangt nach einer ruhigen Hand, Berechenbarkeit, Konsequenz, Verlässlichkeit, Vertrauen und globaler Verantwortung. Christine Lagarde ist die richtige Persönlichkeit zur richtigen Zeit am richtigen Platz“, resümiert Karas, der Lagarde seit langem persönlich kennt und bereits in mehreren verschiedenen Positionen intensiv zusammengearbeitet hat – als französische Finanzministerin und während der Finanz-, Wirtschafts- und Staatsschuldenkrise als IWF-Chefin.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Othmar Karas MEP, Tel.: +32-2-28-45627, othmar.karas@ep.europa.eu 
Wolfgang Tucek, EVP-Pressedienst, Tel.: +32-484-121431, wolfgang.tucek@ep.europa.eu