Impressum       Datenschutz       Sitemap      

NEWSLETTER ABONNIEREN
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

ARCHIV

2018 (2 Einträge)

2017 (3 Einträge)

2016 (8 Einträge)

2015 (13 Einträge)

2014 (65 Einträge)

2013 (66 Einträge)

2012 (44 Einträge)

2011 (22 Einträge)

2010 (21 Einträge)

2009 (63 Einträge)

2008 (27 Einträge)

2007 (29 Einträge)

2006 (25 Einträge)

2005 (25 Einträge)

2004 (50 Einträge)

2003 (46 Einträge)

2002 (21 Einträge)

2001 (1 Einträge)

BÜRGER UND DEMOKRATIE

„Die europäische Demokratie – Grenzen und Möglichkeiten des Europäischen Parlaments“

Wien, 07.06.2018

Zuletzt  gab  es  immer  wieder  Kritik  an  der  Europäischen  Union  und  damit  auch  am Europäischen  Parlament  als  Herzstück  der  Europäischen  Demokratie.  In  der  öffentlichen Debatte ist viel von Krisen, Demokratiedefizit und von überbordender Bürokratie die Rede.


Gerade diese Krisen waren es, die Othmar Karas anspornten, genauer hinzusehen und seine Dissertation dem Europäischen Parlament zu widmen.

Die Analyse zeigt, inwieweit das Europäische Parlament an Grenzen stößt, wenn es den aktuellen Herausforderungen wirksam begegnen möchte. Karas untersuchte, welche Möglichkeiten das Europäische Parlament zur Stärkung seiner Rolle im Gefüge der EU-Institutionen nützt und welches Entwicklungspotenzial es gibt, um die demokratische Legitimation der europäischen Politik durch das Europaparlament zu stärken.


Anhand mehrerer Fallstudien werden die Möglichkeiten und Grenzen der Mitbestimmung des Europäischen Parlaments im Entscheidungsfindungsprozess aufgezeigt.


Um die Sichtweise der handelnden Akteure besser darstellen zu können, machte Karas eine Umfrage unter allen 751 Abgeordneten zum Europäischen Parlament und interviewte zusätzlich die vier Spitzenkandidaten der  Europawahlen 2014 – Jean-Claude Juncker, Martin Schulz, Guy Verhofstadt sowie Ska Keller – sowie andere Experten.


Nun erscheint das Buch mit dem Titel „Die europäische Demokratie – Grenzen und Möglichkeiten des Europäischen Parlaments“ am 18. Juni 2018 im Verlag Österreich.

Näheres unter: https://www.verlagoesterreich.at/die-europaeische-demokratie-karas-978-3-7046-7942-0