Impressum       Datenschutz       Sitemap      

NEWSLETTER ABONNIEREN
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

ARCHIV

2017 (2 Einträge)

2016 (11 Einträge)

2015 (9 Einträge)

2014 (18 Einträge)

2013 (9 Einträge)

2012 (1 Einträge)

2011 (1 Einträge)

2009 (6 Einträge)

2008 (1 Einträge)

2007 (1 Einträge)

2005 (3 Einträge)

2004 (4 Einträge)

2003 (3 Einträge)

2002 (1 Einträge)

BINNENMARKT UND KMU

Erneute Diskussion im IMCO-Ausschuss zu den Feuerwaffen

Brüssel, 15.06.2016

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

hier finden Sie meinen Sondernewsletter zur Überarbeitung der Feuerwaffen-Richtlinie, der meine Positionen sowie meine parlamentarischen Aktivitäten beinhaltet: http://bit.ly/1UDS7JF

 

Darüber hinaus möchte ich Sie informieren, dass am 14. Juni 2016 erneut der Binnenmarkt- und Verbraucherschutzausschuss im Europäischen Parlament von 9:50 Uhr bis 11:00 Uhr zu den Feuerwaffen getagt und über die Abänderungs- sowie Kompromissanträge des EU-Parlaments diskutiert hat.

 

Mit dem EP-Berichtsentwurf ist der Kommissionsvorschlag vom Tisch. Und das ist gut so. Ich bin sehr erfreut, dass alle meine Abänderungsanträge in die Kompromisse eingeflossen sind! Kulturelle und historische Einrichtungen dürfen nicht in den Anwendungsbereich der Richtlinie fallen! Darüber hinaus halte ich verpflichtende medizinische Untersuchungen nicht für notwendig und auch die Beschränkung der Gültigkeitsdauer einer Waffenlizenz auf fünf Jahre ist zu kritisieren.

 

Die Ausschusssitzung sowie meine Wortmeldung (10:44:24) können Sie hier nachhören: http://www.europarl.europa.eu/ep-live/en/committees/video?event=20160614-0900-COMMITTEE-IMCO

 

Auch habe ich am 15. Juni 2016 ein Interview mit der Zeitung der Standard geführt. Dieses ist hier abrufbar: http://derstandard.at/2000038950089/Karas-sorgt-sich-um-Waidmaenner-und-Sportschuetzen

 

Am 14. Juli 2017 wird der Binnenmarkt- und Verbraucherschutzausschuss über den Berichtsentwurf des Europäischen Parlaments abstimmen.

 

Gerne halte ich Sie weiterhin auf dem Laufenden.

 

Mit besten Grüßen,

Ihr Othmar Karas